Willkommen

Neuigkeiten

31 Artikel 1 2 3 4 6

Viel Neues aus den Museen

Kindermuseumsseite

Die Zeit der Corona-bedingten Schließung der Zella-Mehliser Museen wurde von den Mitarbeitern vor Ort gut genutzt.
So wurde u.a. ein komplettes Depot und ein Teil eines weiteren Depots wegen eines Dachschadens im Stadtmuseum in der Beschußanstalt umgesetzt, eine transportable Schauwerkstatt für Glasschleiferei und die Sitzgarnituren in der Gesenkschmiede hergerichtet, diverse Museumsobjekte inventarisiert, Recherchen für verschiedene Projekte durchgeführt und die entsprechenden Texte verfasst und noch einiges mehr was aufzuzählen hier den Rahmen sprengen würde.

Bunte Steine für Burni!

BunteSteine

Hallo liebe Kinder, Eltern, Großeltern!

Weil alles gerade anders ist als sonst, starten wir hier einen kleinen Aufruf zum Internationalen Museumstag am 17.05.2020! Wir würden uns sehr freuen, wenn ihr dabei seid!

 

Kleiner Online-Shop verfügbar

Museumsladen

Angesichts der Corona-Krise ist der Souvenir-Verkauf in den Museen nur eingeschränkt (über EC-Karte) möglich. Wir haben uns daher entschlossen einen kleinen Online-Shop einzurichten, der mit einem Teil unseres Sortiments gefüllt ist. Damit Sie nicht den Überblick über Ihre Einkäufe verlieren behalten Sie bitte oben den Einkaufskorb (so sieht er aus: Warenkorbsymbol) im Blick.
Für Wünsche, Hinweise, Kritiken oder Anfragen benutzen Sie bitte das Kontaktformular ».

Hier gehts zum Museumsladen »

Die Geldkatze – Objekt des Monats Mai 2020

GeldkatzenEine seit dem Mittelalter gebräuchliche sichere Aufbewahrungsform für wertvolle Gegenstände wie Münzen, Ringe, Steine oder Edelmetallstücke war die sogenannte „Geldkatze". Heute werden auch schlauchförmige Lederbehältnisse, die als Gürtel getragen werden als „Geldkatze" bezeichnet. Ursprünglich war sie ein sehr zweckmäßiges zweigeteiltes Beutelchen welches zusammengefaltet über dem Gürtel getragen wurde, damit man sein Bares jederzeit zur Hand hatte.

Virtuell durchs Museum

VR Museum

Auch wenn wir eventuell demnächst unsere Museen wieder öffnen können, wird es wohl noch ein wenig dauern. Erst müssen noch notwendige Voraussetzungen bezüglich Kontaktbeschränkungen, Abstandsregelung und Hygieneauflagen ... geschaffen werden. Wenn schon kein Besucher zu uns kommen kann, kommen die Museen ihm eben ein Stück entgegen.

Nur eine alte Stirnlampe?

Stirnlampe

Vor einiger Zeit hat wiedereinmal ein interessantes Objekt Eingang in unsere Sammlungen gefunden. Letztens übergab uns ein langjähriges Mitglied des Geschichts- und Museumsvereins Zella-Mehlis e. V. einen Karton mit etlichen „alten Sachen". Unter den verschiedensten Dingen fand sich auch ein, zunächst als alte Stirnlampe identifiziertes Objekt, welches aber bei genauerem Hinsehen doch etwas mehr als eben nur eine alte Stirnlampe sein sollte.

31 Artikel 1 2 3 4 6

Viele meinen, nachdem sie ein Stadt- oder Heimatmuseum besucht haben, kennen sie alle, weil sie sich oft ähneln ... unsere Museen sind anders!
Kommen Sie uns besuchen und Sie werden überrascht sein, wie ein Museum sein kann, klar gegliedert, informativ, interessant gestaltet ... und Sie werden dann wissen, was die Welt ohne Zella-Mehlis wäre – undenkbar! Begeben Sie sich auf eine 360° Panorama-Tour » durch unsere Museen!
Zella-Mehlis ist reich an Geschichte!
Erfahren Sie in den Museen, Stadtmuseum in der Beschußanstalt », Technisches Museum Gesenkschmiede » und Heimatmuseum Benshausen » mehr über die Vergangenheit der Stadt, über deren Berühmtheiten, über Erfindungen, sportliche sowie technische Besonderheiten und lernen Sie Zella-Mehlis und Benshausen von einer anderen Seite kennen!